DE

Alle neuen Features

WaveLab 10 ist die nächste Evolutionsstufe unserer außergewöhnlich flexiblen Audio-Software. Wir haben zahlreiche Wünsche von Audio-Profis umgesetzt und WaveLab noch umfassender gemacht.
Du kannst jetzt alle Aufgaben des Mastering-Prozesses in WaveLab erledigen und weitere innovative Tools nutzen, um noch flexibler an deinen Audiodateien zu arbeiten.

Die Highlights

Referenzspur: A/B-Vergleich

WaveLab 10 führt einen neuen Spurtyp in der Audiomontage ein: Die Referenzspur. Füge eine Audiodatei als Referenz hinzu und schalte latenzfrei zwischen der Wiedergabe der Referenzspur und deinen Audiospuren um, während du an der Audiomontage arbeitest. Du kannst die Referenzspur zu den Main-Ausgängen, zum Wiedergabebereich oder zu einem selbst definierten Referenzspurausgang routen und über einen ungenutzten Audio-Ausgang deiner Hardware abspielen.

Pro • Elements

Video-Playback

In WaveLab 10 kannst du jetzt eine Videodatei hochladen und in der Audiomontage wiedergeben. Richte deine Audiospuren präzise am Bild aus und bearbeite sie passend zum Video. WaveLab 10 enthält die gleiche professionelle Video-Engine wie Cubase und Nuendo. Sobald du eine Videodatei importierst, wird diese als Clip auf der Videospur angezeigt.

Erstelle eine Videospur und füge deine Videos per Drag und Drop ein oder nutze hierfür die Import-Funktion im Datei-Menü bzw. die Einfügen-Registerkarte im Audiomontage-Fenster. Wenn die Samplerate der enthaltenen Audiodatei nicht mit der Samplerate deiner Audiomontage übereinstimmt, kannst du ganz einfach eine Kopie mit angepasster Samplerate erstellen. Das Fenster für die Videowiedergabe lässt sich auch abkoppeln und in der Größe anpassen, so dass du es auch auf einem zweiten Bildschirm abspielen kannst.

ProElements

Erweiterter Support für externe Effekte

In WaveLab Pro 10 kannst du jetzt externe FX-Busse einrichten und deine externen Effektgeräte nahtlos in den Signalfluss integrieren. Verwende Ausgänge (Sends) und Eingänge (Returns) deiner Audio-Hardware, um externe Effekte in der Audiomontage als Clip-, Spur- und Ausgangseffekte hinzuzufügen. Wenn du ein External Effect ASIO-PlugIn als Insert-Effekt in der Master-Sektion auswählst, wird das Audiosignal an dein Hardware-Effektgerät gesendet und nach der Verarbeitung an das PlugIn zurückgegeben. WaveLab nutzt die neue Option "Rendern in Echtzeit" wenn ein externer Effektbus im Signalweg verwendet wird. (Bitte beachte, dass externe Effekte derzeit nicht in von der Stapebearbeitung unterstüzt werden!)

Pro • Elements

Unterstützung von externen Editoren

In WaveLab Pro 10 kannst du jetzt auch andere Audio-Editoren (wie SpectraLayers oder iZotope RX) in deinen Workflow integrieren. So kannst du einen Bereich einer Audiodatei (im Audiodatei-Editor) oder eines Audio-Clips (in der Audiomontage) mit einem anderen Editor bearbeiten – direkt aus deiner aktuellen WaveLab-Sitzung heraus.

Definiere einfach den Audiobereich, den du mit dem externen Editor ändern möchtest und sende die Auswahl über den neuen Editor-Befehl an deinen externen Editor. Nimm dort deine Änderungen vor und update anschließend die Datei/den Clip in WaveLab. Alle deine Bearbeitungen in der Audiomontage sind nicht-destruktiv.

Pro • Elements

Rückgängig /Wiederherstellen History-Funktion

WaveLab 10 ist mit einem völlig neuen History-System ausgestattet. Die Audiomontage und der Audio-Editor haben separate Rückgängig/Wiederherstellen-Listen erhalten. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen History-Funktion, die Bearbeitungsschritte protokolliert, speichert das neue WaveLab-System unterschiedliche Versionen. Eine Version repräsentiert eine komplette Wave-Datei, nicht nur einen Bearbeitungschritt.

Im Audio-Editor kannst du anhand von Markierungen sehen, wo Audio-Parts bearbeitet wurden. So kannst du frühere Versionen der bearbeiteten Parts wiederherstellen, ohne die Änderungen an der übrigen Audiodatei zu verlieren.

ProElements

Montage-Inspektor

Für die neue WaveLab-Generation haben wir das Effekte-Fenster komplett überarbeitet, in Montage-Inspektor umbenannt und im Stil des Masterbereichs gestaltet. Du kannst deine PlugIns und die zugehörigen Funktionen, wie Kanal-Bearbeitung, Signalrouting, Laden von Effekt-Presets und Bypass, jetzt noch einfacher bedienen und findest dich schneller zurecht.

Der Montage-Inspektor ist in spezielle Abschnitte für den Clip-, Spur- und Ausgangs-Inspektor unterteilt. Er enthält ein Farb-Tool (für den ausgewählten Clip oder alle Clips auf einer Spur, wenn der Spurbereich ausgewählt ist), ein Namen-Feld (das den aktuellen Namen des ausgewählten Clips/Tracks anzeigt) sowie Registerkarten für Effekt, Gain und Slot.

ProElements

Überarbeitete Spurliste in der Audiomontage

Für WaveLab 10 haben wir das Audiomontage-Fenster mit diversen Verbesserungen ausgestattet. Die unterscheidlichen Spurtypen (Audio, Referenz und Video) haben eine neue Kopfzeile erhalten mit speziellen Bedienelementen für den jeweiligen Spurtyp. Außerdem kannst du jetzt die Höhe und Breite jeder Spur ändern und nahtlos vertikal scrollen, wenn du mehrere Spuren verwendest. Verschiebe den Spur-Header einfach per Drag und Drop, um die Reihenfolge der Spuren zu ändern.

ProElements

Audio-Stream am Live-Eingang rendern

Mit WaveLab 10 kannst du den eingehenden Audio-Live-Stream über den Masterbereich und die Insert-PlugIn-Kette aufnehmen und direkt rendern. Dich begrenzt dabei nur die Anzahl der verfügbaren Audio-Eingänge an deiner Hardware und die Gesamtleistung deines Systems. Diese Funktion erlaubt dir, einen bestimmten Audioeingangsbus jederzeit mitzuhören (direkt über den Masterbereich oder über die Master-Kette) und mit Master-PlugIns (einschließlich externer Effekte) zu rendern. Du kannst auch mehrere Dateien gleichzeitig aufnehmen und rendern, jeweils mit unterschiedlichen PlugIns und wenn nötig sogar in unterschiedlichen Dateiformaten. Über den neuen Live-Eingang-Button im oberen Masterbereich kannst du blitzschnell den Bus und die Samplerate auswählen und den Live-Eingang aktivieren, auch wenn keine Datei in WaveLab geöffnet ist.

Pro • Elements

Weitere Verbesserungen

Mehrspuraufnahme in der Audiomontage (nur Pro)

Marker- und CD-Liste Follow-Playback-Anzeige

Marker importieren aus XML-Datei

Mehr Slots für Effekte und Wiedergabebearbeitung

Rendern in Echtzeit mit Wiedergabe

Verbesserter Support für VST-PlugIns von Drittanbietern

Optimierte Wiedergabe-Performance

Systemvoraussetzungen

Wavelab Pro 10
WaveLab Elements 10
WaveLab LE 10
Betriebssysteme (Windows)
Windows 10 (64-bit)
Windows 10 (64-bit)
Windows 10 (64-bit)
Betriebssysteme (Mac)
macOS High Sierra, macOS Mojave
macOS High Sierra, macOS Mojave
macOS High Sierra, macOS Mojave
CPU minimum
64-bit Intel oder AMD multi-core
64-bit Intel oder AMD multi-core
64-bit Intel oder AMD multi-core
CPU empfohlen
Intel i5 oder schneller
Intel i5 oder schneller
Intel i5 oder schneller
RAM minimum
4 GB
4 GB
4 GB
Freier Speicherplatz
4 GB
4 GB
4 GB
Port
USB Typ A für USB-eLicenser
OS kompatible Audio-Hardware
Internetverbindung für
Installer Download, Lizenzaktivierung, Account anlegen und Produkt registrieren
Installer Download, Lizenzaktivierung, Account anlegen und Produkt registrieren
Installer Download, Lizenzaktivierung, Account anlegen und Produkt registrieren